1.D-Jugend des SFC Stern 1900 (U13) Verbandsliga Berlin
1.D-Jugend des SFC Stern 1900 (U13) Verbandsliga Berlin

Stern 1900 Schlägt WEIßensee mit 2:0

Im zweiten Verbandsligaspiel gelingt unserer Mannschaft der erste Sieg.

 

Ausführlicher Spielbericht folgt in Kürze...

Stern 1900 unterliegt BFC Preussen mit 2:6

Am Samstag, den 17. September gastierten wir beim BFC Preussen, um unser erstes Verbandsligaspiel zu absolvieren. Vor dem Spiel herrschte starker Platzregen, welcher sich jedoch pünktlich zum Anstoß auflöste. Von Beginn an war der Gastgeber spielbestimmend und wir kamen nur schwer in die Zweikämpfe, wodurch der BFC ungestört ihr Passspiel aufziehen konnte. Insbesondere im Zentrum bekamen wir keinen Zugriff, wodurch es Preußen gelang das Spiel mittels einfacher Pässe immer wieder zu verlagern. Folglich war ihr Führungstreffer nach einer Ecke verdient und wir konnten uns glücklich schätzen, dass sie viele weitere Chancen zu Beginn der Partie leichtfertig vergaben. Der erste wirklich gelungene Angriff der Sterner mündete im 1:1 Ausgleich durch Immanuel. Leider erzielte Preußen nach Unstimmigkeiten in unserer Defensive postwendend das 2:1 und ging mit einer knappen Führung in die Halbzeit.

 

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts präsentierten wir uns wenige Minuten lang spielbestimmend und konnten durch Raphael ausgleichen. In der 37. Minute, gab es einen Kontakt im Strafraum des Gegners, der zugegebenermaßen nicht unbedingt 9m-würdig erschien. Jedoch pfiff der oft überfordert wirkende Schiedsrichter und entschied nach einminütiger Gedenkpause auf einen Schiedsrichterball. Diese Entscheidung setzte beim Gastgeber scheinbar Kräfte frei und Preußen agierte fortan mit mehr Elan und Siegeswillen. Unser Umschaltspiel nach Ballverlusten hingegen fand gar nicht mehr statt, wodurch immer wieder unnötige Unterzahlsituationen entstanden. Lediglich Philipp versuchte noch den Abstand des Defensiv- und Offensivverbundes mit starker Laufleistung eng zu gestalten. 

 

Nach dem 3:2 Führungstreffer von Preußen in der 40. Minute führten wir außerhalb des eigenen Drittels keinerlei nennenswerte Zweikämpfe mehr. Mit einfachsten Pässen drängte der BFC in unsere Hälfte und wir verstanden es nichteinmal mehr in der Rückwärtsbewegung das Zentrum zu schließen. Aufgrund der nun minütlich auftretenden Unterzahlsituationen neigten die verbleibenden Defensivakteure vermehrt zur Passivität und mit soliden Kombinationsspiel erzielte der Gastgeber noch drei weitere Treffer zum 6:2 Endstand.

 

Insgesamt kann man konstatieren, dass wir am heutigen Tage über weite Strecken technisch mithalten konnten, aber nicht gewillt waren läuferisch und kämpferisch gegenzuhalten. In den kommenden Wochen müssen wir ein intensiveres Pressing an den Tag legen und kompakter verteidigen um mehr Ballbesitz zu generieren und in der Verbandsliga bestehen zu können. 

Stern 1900 schlägt den FC Grunewald mit 9:1 (6:0)

 

Von der ersten Minute an konnten wir gegen den benachbarten Bezirksligisten unserer Favoritenrolle gerecht werden. Nach dem zwischenzeitlichen 8:0 zu Beginn der 2. Halbzeit verlor das Spiel jedoch zunehmend an Struktur, wodurch unsere Gäste erstmalig eingene Torchancen entwickelten. Am Ende des Tages zogen wir verdient und ohne viel Anstrengung in die 2. Pokalrunde. 

 

Es spielten: Robert, Tim, Alem (2), Jeff, Leo, Melle (1), Niklas, Philipp (1), Raphael (3), Serwaah (1), Vincent (1)

Wochentermine (05.09 - 11.09)

Mo. 19.09.2016 : Training - Sterner - 17:00 - 18:30 Uhr

Mi. 21.08.2016 : Training - Immenweg - 16:45 - 18:30 Uhr

Fr. 23.09.2016 : Training - Sterner - 17:00 - 18:30 Uhr

Sa. 24.09.2016: Verbandsliga gegen Weißensee, Treffen um 9 Uhr am Sterner, Beginn um 10 Uhr

Aktuelles

Nächstes Training:  

Mo. 26.09.2016 - Sterner

17:00 - 18:30 Uhr

 

Nächstes Spiel:

Sa. 01.10.2016 - 13:00 Uhr

Verbandsliga: Hertha 03 (A)

VERBANDSLIGA

Pl. Mannschaft PKT TD
1 Füchse Berlin 6 +25
2 SC Staaken 6 +19
3 SC Empor  6 +6
4 Frohnauer SC 3 +5
5 BFC Preßen 3 +1
6 TSV Rudow 3 0
7 SFC Stern 1900 3 -2
8 FC Hertha 03 3 -3
9 Spandauer Kick. 0 -7
10 BW Mahlsdorf 0 -9
11 Weißenseer FC 0 -14
12 Türkiyemspor 0 -21

 

Sponsoren